top of page

Gjättsuppe / Grüne Neune

Schon viele Namen habe ich zu Ohren bekommen, hier ein kleiner Auszug:

Gjättsuppe, Grüne Neune, Gründonnerstagsuppe, Chrütlisuppe, Gartensuppe, Detoxsuppe, Neunkräutersuppe und noch viele mehr.


Gerne darfst du die Suppe nach folgendem Rezept ausprobieren! Ich freue mich jetzt schon auf deinen kreativen Suppen-Namen ;-)



Rezept

Grundsuppe:1 EL Öl1 Zwiebel 3 Kartoffeln1l Bouillonein paar Tropfen ZitronensaftSalz, Pfeffer, Muskat nach Geschmack würzen2 Tassen Milch oder eine Tasse Rahm/Haferersatz auf möglich


Das Öl erhitzen, Kartoffeln und Zwiebel fein hacken, anschwitzen, mit Bouillon ablöschen. Wenn die Kartoffeln gar sind, gehackte Wildkräuter hinzufügen und pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat nach Geschmack würzen und evt. verfeinern mit

2 Tassen Milch oder eine Tasse Rahm (Haferersatz auch möglich)

Kräuterbeispiele: Brennnessel, Scharbockskraut, Schafgarbenblätter, Brunnenkresse, Giersch, Spitzwegerich, Gundelrebe, Bärlauch, Labkraut, Sauerampfer, etc.


Es können auch andere Pflanzen sein, du nimmst einfach die, welche dich umgeben. Mindestens Neun verschiedene sollten es sein und nicht zu viele Bitterstoffpflanzen, damit die Suppe nicht bitter schmeckt 😉.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page